WS 2003/2004, Seminar, Mittwoch 1615 - 1745 OS62 -R.401b

Willensfreiheit und Selbstkonzept

PD Dr. Christian Kaernbach

Sind wir frei? Wir empfinden zumindest so: Wir kennen aus dem Alltag den Unterschied zwischen einer freiwilligen und einer unfreiwilligen Handlung. Aber dürfen wir uns bei dieser Frage wirklich auf unser Gefühl verlassen? - Was ist das "Ich"? Eine irrige Verwendung eines Personalpronomens? - Lassen sich menschliche Handlungen, Wahrnehmungen, Gefühle reduzieren auf neurobiochemische Abläufe?

Das Seminar wird als Literaturarbeit über die unten angegebenen Quellen durchgeführt. Ein Beitrag soll 45 Minuten dauern, so daß die zweite Hälfte der Doppelstunde für die Diskussion genutzt werden kann. Ein Vortrag ist dabei nicht gleich einer Literaturquelle: So kann ein Vortrag einen Schwerpunkt setzen, und z.B. nur ein Experiment genauer darstellen. Der Vortrag darf und soll sich dabei aber nicht nur auf den einen zu besprechenden Artikel oder das eine Experiment und seine Beschreibung in diesem Artikel, sondern je nach Bedarf auch auf weitere Quellen stützen. Zu jedem Beitrag ist eine schriftliche Ausarbeitung (Umfang ca. 5 Seiten) abzuliefern.

Studierende mit Nebenfach Psychologie können einen Teilnahmeschein erwerben. Studierende mit Haupfach Psychologie können nur über einen eigenen Beitrag einen Schein erwerben. Für beide Gruppen gilt Anwesenheitspflicht. Maximal einmal darf man fehlen, und auch das ist angesichts der geringen Zahl der Termine (s.u.) nicht anzuraten.

vorläufige Literaturliste:

Zeitplan: 

22.10.

Vorbesprechung, Vorstellung möglicher Seminarthemen

29.10.

Vorbereitung

 

05.11.

Vorbereitung

 

12.11.

Dienstreise

 

19.11.

Christian Kaernbach

Künstliche Intelligenz und das Leib-Seele-Problem

26.11.

Christina Kretzschmar, Idil Tutus

Das Selbstkonzept bei Pauen

03.12.

krank


10.12.

Marit Hauschildt, Julie Hensel

Die Willensfreiheit bei Pauen

17.12.

Astrid Pabst, Corinna Steenfatt

Das phänomenale Bewußtsein

24.12.

Weihnachten

 

31.12.

Silvester

 

07.01.

Christian Kaernbach

Künstliche Intelligenz und das Leib-Seele-Problem

14.01.

Nele Schmidt, Katharina Polchau
(Hausarbeit, 10 S.: Yan Hao)
Das Experiment von Libet

21.01.

Damian Handke, Kirsten Dreier
Das Experiment von Hermann et al.

28.01.

Thurid Holzrichter, Hilke Böttcher

Neuroreduktionismus

04.02.

Marco Böttcher, Lavinia Haupts

Monismus/Dualismus

11.02.

Christian Kaernbach

Künstliche Intelligenz und das Leib-Seele-Problem

18.02.

Geertje Hellwig, Joachim Laudiens, Kerstin Limbrecht, Kathrin Sehrbrock

Das Experiment: Erste Daten, oder wie wir daran scheiterten...